Komödie im Bayerischen Hof

Rabatt: 10 % Ermäßigung von Mo – Fr an der Tageskasse (außer zu Premieren)

Die KOMÖDIE IM BAYERISCHEN HOF kann auf eine langjährige kulturelle Tradition zurückblicken. Bereits 1886 erwähnt die Chronik des Hotels Bayerischer Hof erste Kulturveranstaltungen, die durch die Zerstörung Münchens 1944 jäh beendet wurden. Die Mutter des langjährigen Hotelbesitzers Falk Volkhardt, eine gefeierte Sängerin, ließ nach dem Wiederaufbau des Hotels einen Konzertsaal einrichten. Falk Volkhardt setzte die kulturelle Tradition der Familie fort und beauftragte den Regierungsbaumeister Dr. Erwin Schleich mit der Gestaltung des heutigen Theaters. Am 31. Oktober 1961 wurde es unter der Leitung von Gerhard Metzner wieder eröffnet und feierte am 31. Oktober 2011 seinen 50. Geburtstag. Das Hotel ist weiter im Familienbesitz und wird von Innegrit Volkhardt geleitet.

Von der Saison 1992/93 bis zu ihrem völlig unerwarteten Tod Ende Januar 2016 leitete Margit Bönisch sehr erfolgreich die KOMÖDIE IM BAYERISCHEN HOF. Seit Februar 2016 führt Prof. Thomas Pekny, seit Jahrzehnten Bühnen- und Kostümbilder des Hauses, das Theater ganz im Sinne der langjährigen Prinzipalin weiter.

Das von Margit Bönisch elegant renovierte Theater mit luxuriöser Umgebung bietet ein breit gefächertes Angebot: Komödien, musikalische Lustspiele, Schauspiele, Revuen. Stars wie Hans-Jürgen Bäumler, Hugo Egon Balder, Jochen Busse, Matthieu Carrière, Günther Maria Halmer, Herbert Herrmann, Heiner Lauterbach, Uwe Ochsenknecht, Georg Preusse oder Saskia Vester waren hier zu Gast. In nächster Zeit stehen Stars wie Katharina Abt, Viktoria Brams, Daniel Friedrich, Joseph Hannesschläger, Joachim Hermann Luger, Sven Martinek, Angelika Milster, Ingo Naujoks, Simone Rethel, Heiko Ruprecht, Jutta Speidel, Friedrich von Thun, Carin C. Tietze, Isabel Varell oder Peter Weck auf der Bühne, um nur einige zu nennen. Die musikalischen Werke werden ebenso umjubelt wie die Boulevardtheaterstücke auf höchstem Niveau.

Mit dieser bunten Theaterwelt will die KOMÖDIE IM BAYERISCHEN HOF aus dem Alltag entführen und dem Publikum einen vergnüglichen, besinnlichen und spannenden Abend bereiten. Das Motto ist: Vergnügen mit Kunst – Kunst mit Vergnügen. Qualität und Exklusivität stehen bei der Komödie an erster Stelle. Dieses Theater garantiert der Familie, Freunden und Geschäftspartnern unbeschwerte Heiterkeit.

„Diese Nacht oder nie“ mit Isabel Varell und Heiko Ruprecht.
Laufzeit: täglich 19.6. bis 28.7.2019, außer 8. und 9.7.2019

Die KOMÖDIE IM BAYERISCHEN HOF hat 570 Plätze, davon sind 403 im Parkett, 137 auf dem Mittelbalkon und 30 auf den Seitenbalkonen. Es ist das drittgrößte Theater in München.

Die KOMÖDIE IM BAYERISCHEN HOF kann auf eine langjährige kulturelle Tradition zurückblicken. Die musikalischen Werke werden ebenso umjubelt wie die Boulevardtheaterstücke auf höchstem Niveau.
Komödie von Gabriel Barylli. Doppelbödig und voller Ironie führt Gabriel Barylli vor, wie große und kleine Bosheiten, Intri-gen und Eifersucht im Alkohol nach oben steigen, und wie sich darin Konvention und gute Er- ziehung auflösen wie ein Schneckenhaus in Salzsäure.
Diese Nacht – oder nie!
Komödie von Laurent Ruquier
Deutsch von Manfred Langner
Eine Produktion der Schauspielbühnen Stuttgart
in Zusammenarbeit mit der Komödie im Bayerischen Hof München
Komödie von Laurent Ruquier. Auf humorvolle Weise – untermalt von viel Musik – geht der französische Autor in dieser schwungvollen Komödie der Frage nach, ob es platonische Liebe zwischen Mann und Frau geben kann und stellt ein Paar auf die Bühne, das dieses Rätsel beinahe gelöst hätte, wäre da nicht Amors Pfeil geflogen.

Adresse:
Komödie im Bayerischen Hof
Promenadeplatz 6
80333 München

Tickets:
Mo – Sa 11:00 Uhr – 14:00 Uhr, 15:00 – 18:30 Uhr
Sonn- und Feiertage 15:00 – 17:00 Uhr
Außerdem immer eine Stunde vor Beginn.

Kontakt:
Tel.: +49 (0)89 29 16 16 33
E-Mail: freitag@komoedie-muenchen.de
Website: www.komoedie-muenchen.de

Anbindung:
U-Bahn:
U4, U5: Karlsplatz,
U3, U6: Marienplatz
U3, U4, U5, U6: Odeonsplatz
S-Bahn: Karlsplatz, Marienplatz
Tram 19: Theatinerstraße

Tarifzone: Innenraum